Vorratsbehälter /collections/vorratsbehaelter

/ vorratsbehaelter
10 Artikel
Farbfilter
Sortiere nach:

Vorratsbehälter aus Bambus - Sicher & stilvoll aufbewahren

Kochen macht glücklich – Essen aber auch. Und in diesem Sinne bieten wir Dir nun auch noch edle Vorratsbehälter für deine Küche an, in denen Du allerhand Lebensmittel stilecht und sicher zugleich verstauen kannst. Denn gut verstaut ist bekanntlich halb aufgeräumt. Dank des edlen Looks verleihen unsere Vorratsbehälter aus einem Bambusfaser-, Maisstärke- und Melaminharzmix sowie 100%igen Bambusdeckel zugleich deiner Küche das gewisse Etwas.

Mit den Vorratsbehältern aus Bambus machst Du Schluss mit Unordnung und lässt endlich Ordnung in deine Küche einziehen! Der Clou: Die Vorratsbehälter sind extra leicht und robust. Du kannst Sie somit spielend leicht mit auf Reisen oder ins Freie nehmen. Eines ist dabei stets gewiss: Unsere Vorratsbehälter mit reinem Bambusdeckel sind einfach zu Schade zum Verstauen im Schrank. Robust, umweltfreundlich und wiederverwendbar schmücken unsere Vorratsbehälter aus Bambus sicherlich schon bald auch deine Küche…

Viel Bambus für viel Umweltfreundlichkeit

Ein möglichst hoher Anteil an Bambusfasern lag uns bei der Herstellung unserer Vorratsbehälter besonders am Herzen. Immerhin wollen wir Dir mit unseren Produkten eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Plastik bieten, was hilft der Plastikmüllflut ein Ende zu setzen. Deswegen enthalten unsere Vorratsbehälter auch einen möglichst hohen Anteil an Bambus. Der Deckel besteht beispielsweise aus 100%igem Bambus. Er verleiht dem Vorratsbehälter so ganz nebenbei den extra Touch Stil. Für das Verstauen im Schrank sind unsere Bambusvorratsbehälter nicht zuletzt wegen dieses besonderen Bambuselements viel zu schade.

Aber auch das Gehäuse unserer Vorratsbehälter enthält natürlich besonders viel Bambus – genauer gesagt Bambusfasern. Für den extra Schuss Robustheit bieten wir unsere Vorratsbehälter im Mix mit Maisstärke und Melaminharz an. Das Melaminharz, ein Kunststoff, verklebt nämlich die Maisstärke und die Bambusfasern, sodass ein äußerst langlebiger, kratzbeständiger und Spülmaschinen geeigneter Materialmix entsteht. Ohne das Melaminharz würden sich unsere Vorratsbehälter schlichtweg in Nichts auflösen. Bitte achte jedoch bei der Anwendung darauf, dass unsere Vorratsbehälter keineswegs für die Mikrowelle oder den Ofen geeignet sind. Ab einer Temperatur von über 70°C können sich nämlich Bestandteile des Melaminharzes aus der Verbindung lösen und somit ins Essen übergehen. Diese gelten als potentiell gesundheitsgefährdend. Beachtest Du dies jedoch droht Dir keine Gefahr von unseren Vorratsbehältern aus Bambus.

Unser Qualitätsversprechen

Uns bei Bambuswald liegt eine hohe Produktqualität sehr am Herzen. Deswegen haben wir all unsere Produkte auch aufwendig und liebevoll in mühsamer Arbeit selbst gestaltet. Unsere Vorratsbehälter zeichnen sich so zum Beispiel durch ein hohes Maß an Robustheit aus. An ihnen wirst Du garantiert jahrelang deine Freude haben. Noch zudem sind die Vorratsbehälter federleicht. Sie sind damit die Alternative zu herkömmlichen Vorratsbehältern aus Plastik. Gerade auf Reisen oder für eine Outdoornutzung sind unsere Vorratsbehälter dementsprechend geeignet.

Bitte beachte bei der Verwendung unserer Vorratsbehälter, dass diese nur bis zu einer Temperatur von 70°C benutzt werden dürfen. Für Mikrowelle und Ofen sind sie somit wie bereits erwähnt ungeeignet. Auch darf der reine Bambusdeckel nicht in die Spülmaschine gelangen. Dort greifen die Spülmaschinensalze den Bambus an und können so zur Entstehung von Rissen beitragen. Für den Behälter gilt dies wiederum nicht: Ihn kannst Du natürlich hygienisch in der Spülmaschine reinigen. Selbst hartnäckige Verschmutzungen wirst Du so rasch wieder los. Verfärbungen musst Du auch keine befürchten.

Kriterien für die Entsorgung

Potentiell haben wir unsere Vorratsbehälter aus Bambus äußerst robust gestaltet. Sie halten somit jahrelang den Anforderungen einer modernen Küche statt und gewähren Dir stets ein höchstmögliches Maß an Hygiene. Früher oder später müssen aber natürlich alle Dinge einmal entsorgt werden.

Viele Verkäufer suggerieren ihren Kunden, dass Bambusgeschirr – zudem ja auch unsere Vorratsbehälter gehören – vollständig biologisch abbaubar ist. Das ist aber so nicht korrekt. Zwar sind die natürlichen Bestandteile des Geschirrs – die Bambusfaser und die Maisstärke – potentiell biologisch abbaubar, nicht jedoch der Kunststoff Melaminharz. Da alle drei Stoffe im Verbund miteinander vorliegen und vor der Entsorgung nicht voneinander getrennt werden können, müssen unsere Vorratsbehälter aus Bambus über den Restmüll entsorgt werden. Für den Biomüll oder den Kompost sind sie nicht geeignet.

Ganz anders sieht es allerdings bei den Bambus-Deckeln unserer Vorratsbehälter aus. Diese bestehen aus reinem Bambus. Dementsprechend kannst Du sie in den Biomüll oder den Kompost geben. Alternativ wollen wir aber anregen die Deckel als Schneide- oder Frühstücksbrettchen zu verwenden statt sie zu entsorgen. Das spart Ressourcen ein – und Ressourcen einzusparen heißt letztendlich nachhaltig zu agieren und unsere Welt zu schonen.

Zu Schade zum Verstecken im Schrank…

…sind unsere Vorratsbehälter aus Bambus, denn mit ihren natürlichen, unaufgeregten Look gliedern sie sich perfekt in jede Küche ein und setzen dabei gezielt fröhliche Farbakzente. Einerlei ob nun Landhausstil, Designküche oder Studentenküche – die Vorratsbehälter mit edlem Bambusdeckel machen garantiert stets eine gute Figur und gliedern sich zugleich geschmackvoll in jede Stilrichtung ein. Wählen kannst Du bei unseren Bambus-Vorratsbehälter übrigens zwischen diversen Farbvarianten wie hellblau, türkis oder cremefarben. Alle Farbvarianten lassen sich aber natürlich auch bunt miteinander kombinieren.

Oder magst Du es lieber ein bisschen aufgeregter? Gerne bieten wir Dir auch Vorratsbehälter aus Bambus mit diversen Motiven an. Einerlei ob nun Frosch, Kuh oder Schnecke: Die bunten Motive entlocken auch Dir sicherlich ein Lächeln. Eines eint aber alle Produktvarianten unserer Vorratsbehälter: Der edle Bambusdeckel sorgt für den extra Schuss Eleganz, sodass sich unserer Vorratsbehälter nicht im Schrank verstecken müssen. Angeboten in diversen Größenvarianten wirst auch Du sicherlich bald deinen perfekten Vorratsbehälter mit edlem Bambusdeckel finden.

Über Natur- und Regeneratfasern

Als Naturfasern bezeichnet man alle Fasern, die einen natürlichen Ursprung besitzen. Die wohl bekanntesten Vertreter der Naturfasern sind Baum- sowie Schafswolle. Weitere Vertreter sind Flachs, Bast oder Hanf. Regeneratfasern – zu denen auch die Bambusfasern gehören – sind ebenso natürlichen Ursprung. Bei ihrer Gewinnung kommen allerdings Chemikalien zum Einsatz. Es handelt sich bei ihnen hauptsächlich um Zellulosederivate. Natur- und Regeneratfaser haben folglich gemeinsam, dass sie zu 100% aus natürlichen Rohstoffen bestehen und dementsprechend vollständig biologisch abbaubar sind. Des Weiteren stehen beide Fasern potentiell auch noch nachfolgenden Generationen zur Verfügung.

Naturfaser ist allerdings nicht Naturfaser. Jede birgt ihre eigenen Vor- sowie Nachteile in sich. Bei der Gewinnung von Schafswolle steht zum Beispiel vor allem die Haltung der Tiere in der Kritik. Jungtieren werden in Neuseeland beispielsweise Hautschichten am After abgetrennt, um die Entstehung von Krankheiten durch Kotansammlungen zu minimieren. Außerdem benötigen die Tiere natürlich regelmäßig Antibiotika und viel Nahrung. Baumwolle wiederum ist ein wahrer Wasserschlucker und zudem anfällig gegenüber Krankheiten. Deswegen benötigt die Baumwolle beim Anbau regelmäßige Pestizidbehandlungen.

Bambus zeichnet sich dem gegenüber vor allem durch zwei Eigenschaften aus: Er wächst enorm schnell und ist sehr robust. Ersteres führt dazu, dass ein Bambushain im Schnitt ¼ mehr Biomasse generiert als ein Wald gleicher Größe. Kahlschlag musst Du dabei keinen befürchten, denn da der Bambus immer wieder neue Halme ausbildet, wird nie die ganze Pflanze geschlagen. Angebaut wird der Bambus zudem durch asiatische Kleinbauern. Diese ziehen den Bambus teils auch noch auf nährstoffarmen Böden, denn der Bambus gilt als genügsam. Er benötigt kaum Bewässerung oder Pestizide.

Während des Wachstums bindet der Bambus zudem viel klimaschädliches Kohlenstoffdioxid. Das macht viele Bambusprodukte Kohlenstoffdioxid-neutral. Vom Material her gleicht der Bambus übrigens herkömmlichem Holz, d.h. er ist äußerst fest und widerstandsfähig. Zugleich ist der Bambus aber auch flexible und kann so vielseitige Gesichter annehmen. Bambus – das sind 1001 verschiedene Gesichter, die aber stets natürlichen, nachhaltigen Ursprungs sind. Eben ganz so wie es auch unsere Bambus-Vorratsbehälter sind.

Das Fazit

Gut verstaut ist gleich lange haltbar. Dementsprechend bieten wir Dir mit unseren Vorratsboxen aus Bambus die Möglichkeit deine Lebensmittel endlich stilvoll und zugleich nachhaltig zu verstauen. Als optisches Highlight sind unsere Vorratsboxen mit edlem Bambusdeckel aber mehr als nur eine simple Plastikbox: Sie sind ein Stilelement, das jede Küche erst so richtig in Szene setzt.

Folge uns auf Instagram