Rasierer /collections/rasierer

/ rasierer
4 Artikel
Sortiere nach:

Rasierer mit Bambusgriff - Für ein glänzendes Ergebnis

Die Ansprüche an die tägliche Rasur sind hoch. Hautirritationen und hässliche Schnittwunden dementsprechend unerwünscht. Zugleich wünschen sich der Mann und die Frau von heute eine hohe Präzisionsarbeit, die leicht von der Hand geht. Viele greifen deswegen auf einen handelsüblichen Systemrasierer zurück und fühlen sich dabei insgesamt gut beraten. Es gibt allerdings eine Alternative zum Systemrasierer: Den Rasierhobel. 

Die Rasierhobel von Bambuswald sind die Alternative zum herkömmlichen Rasierer. Sie sind umweltfreundlich, kostengünstig und gründlich in der Anwendung. Sie eignen sich damit perfekt für jede Ganzkörperrasur – unabhängig vom Anspruch. Mit einem Rasierhobel vom Bambuswald kannst Du deinen Bart auf den Punkt trimmen und deine Haut einen babyglatten Anstrich verleihen!

Dabei sind unsere Rasierhobel natürlich dank ihrem zweiseitigen Klingenkopf hautschonend und besonders anwenderfreundlich. Ein effizientes Rasieren ist so garantiert. Mit einem Zug entfernst Du mit einem unserer Rasierhobel aus edlem Bambus auch noch den kräftigsten Haarwuchs. Dabei ist der Rasierhobel nicht nur eine sanfte, sondern auch stillvolle Art Haare zu entfernen. Rasierhobel besitzen nämlich eine lange Tradition und werden seit Jahrhunderten zusammen mit Rasierpinsel- und Seife benutzt.  Eine rundum glatte Haut ist so garantiert! Durch die höhere Schwere des Rasierhobels gegenüber eines konventionellen Systemrasierers, musst Du übrigens keinen Druck auf deine Haut ausüben. Stattdessen gleitet der Rasierhobel aus Bambus ganz von selbst über deine Haut und hinterlässt eine babyglatte Haut.  

Anwendung

Das Rasieren mit unseren Rasierhobel bedarf zugegebenermaßen ein wenig Geschick und Übung. Meisterst Du diesen Grad jedoch, wird Dir die Rasur zukünftig spielend leicht von der Hand gehen. Angst musst Du dabei keine haben. Immerhin bist Du schon groß und der Rasierhobel erleichtert Dir dank ergonomischer Form und geschickten Design das Rasieren. Eignen tut sich der Rasierhobel für die Ganzkörperrasur, d.h. für das Gesicht, die Beine, die Achseln und den Intimbereich.

Reinige zu Beginn der Rasur dein Gesicht mit warmem Wasser. Trage dann den Rasierschaum oder die Rasiercreme auf die noch feuchte Haut auf. Tipp: Lasse den Schaum bzw. die Creme für circa zwei Minuten einwirken, denn das lässt die Haare weicher werden und hebt sie zugleich an, sodass Du sie nachher beim Rasieren besser abrasieren kannst. Rasiere Dich nun mit dem Strich. Der Rasierhobel aus Bambus sollte dabei idealerweise in einem 30°C Winkel gehalten werden. Druck musst Du beim Rasieren keine auf die Haut ausüben. Der Rasierhobel aus Bambus gleitet wegen seines höheren Gewichtes auch so bereits über die Haut. Wenn erforderlich, kannst Du eine Stelle deiner Haut mehrmals rasieren. Achte dabei bitte nur darauf, dass die Haut stets feucht bleibt. Nach der Rasur empfehlen wir zudem die Verwendung einer Rasiercreme oder eines Rasierwassers, denn das beruhigt die gereizte Haut.

Rasierhobel vs. Systemrasierer

Jetzt hast Du bereits einiges über Rasierhobel und Systemrasierer gehört. Doch was unterscheidet beide Rasiersysteme eigentlich voneinander? Der Systemrasierer besitzt in der Regel eine fest verbaute Klinge. Diese ist nur einseitig geschliffen und im Verhältnis zur Klinge des Rasierhobels kürzer. Dafür besitzen Rasiersysteme oftmals mehrere hintereinander liegende Klingen. Die Klinge der Rasierhobel ist hingegen zweiseitig geschliffen und kann bei Bedarf gewechselt werden ohne den gesamten Kopf auszutauschen.

Der Hauptunterschied beider Rasiersysteme liegt aber im Kontakt zur Haut. Während die Klinge des Rasierhobels direkt auf der Haut anliegt, besitzt der Systemrasierer keinen direkten Hautkontakt. Er wird deswegen auch als Sicherheitsrasierer bezeichnet. Tatsächlich kann das direkte Aufliegen auf der Haut zu einer höheren Wahrscheinlichkeit von Hautverletzungen führen. Mit ein wenig Übung und Geschick wirst Du aber keinerlei Probleme in der Handhabung eines Rasierhobels haben.

Vorteilhaft am direkten Hautkontakt ist wiederum: Ein Rasierhobel kann garantiert auch noch die kleinsten Stoppeln babyglatt entfernen. Systemrasierer hinterlassen hingegen aufgrund des fehlenden Hautkontaktes kleine Stoppeln. Beim Systemrasierer musst Du zudem mehrmals über eine Stelle fahren, um wirklich alle Haare zu entfernen. Beim Rasierhobel reichen maximal zwei Züge. Zudem wirken beim Systemrasierer gleich mehrere Klingen auf die Haut ein. Das reizt die Haut insgesamt stärker als ein Rasierhobel. Rasierhobel halten übrigens bei guter Pflege Jahrzehnte lang. Die Klingen sind zudem günstig in der Anschaffung.

Kostengünstig

Spätestens wenn es beim Rasieren zippt, wird es Zeit für einen Wechsel der Rasierklinge. Gerade bei Rasierklingen für Systemrasierer haben wir uns aber alle wohl schon einmal über deren unverschämt hohen Preis geärgert. Selbst noch die No-Name Produkte warten mit einem stolzen Preis auf. Das muss aber definitiv nicht sein!

Die Ersatzklingen für unsere Rasierhobel aus Bambus sind nämlich weitaus kostengünstiger. Hundert platinbeschichtete Edelstahl-Ersatzklingen kosten je nach Anbieter knapp um die 10  bis 15 Euro. Abhängig von der Haardicke, der Nutzungsfrequenz etc. hält eine Klinge übrigens zwischen 4 bis 8 Wochen. Dementsprechend kannst Du mit einem hunderter Set an Ersatzklingen für deinen Rasierhobel problemlos mehrere Jahre überstehen. Mit einem Rasierhobel von Bambuswald kannst Du also bares Geld sparen.

Einfacher Klingenwechsel

Der Wechsel der klassischen, zweiseitigen Klingen erfolgt mit wenigen, gezielten Handgriffen. Als aller erstes musst Du zum Klingenwechsel das Gewinde aufschrauben, sodass sich der Rasierkopf öffnet. Entferne nun einfach die alte Rasierklinge und lege die neue über die Schrauben ein. Schraube im Anschluss den Kopf wieder fest – fertig! 

Zum Wechseln eignen sich potentiell alle klassischen, zweiseitigen Klingen der diversen Herstellen (z.B. Astra). Eine Klinge dieser Marke liegt dem Rasierhobel aus Bambus übrigens bereits bei. Die Rasierklingen zum Auswechseln kosten in hohen Stückzahlen übrigens nur wenige Euro. Im Gegensatz zu dem Systemrasierer mit ihrer Butterflyvariante, bei der Du nur einen Knopf drücken musst, um den Kopf des Nassrasierers zu lösen, bedarf der Wechsel der Klinge eines Rasierhobels zugegebenermaßen ein wenig mehr Zeit.  Aber für das babyglatte Ergebnis lohnt sich der kleine Mehraufwand definitiv!

Kammöffnung

Potentiell wird zwischen Rasierhobel mit offenen und geschlossenen Kamm unterschieden. Erstere besitzen eine sichtbare Verzahnung, auf der die Klinge aufliegt. Optisch erinnern Rasierhobel mit offenem Kamm an einen Haarkamm – deswegen auch der Name. Der offene Kamm besitzt eine größere Öffnung zwischen Kamm und Klinge, die sogenannte Kammöffnung.

Die Größe dieser Öffnung trägt entscheidend zum Ergebnis der Rasur bei. Längere und dickere Haare können nämlich besser mit einer größeren Öffnung zwischen Kamm und Klinge erfasst werden als mit einer kleineren Öffnung. Deswegen sollten Personen mit starken Haarwuchs oder dicken, drahtigen Haaren einen Rasierer mit größerer Kammöffnung bevorzugen. Gleiches gilt für Personen, die selten ihre Haare rasieren.

Besitzt Du kein dickes, drahtiges Haar und verfügst nicht über starken Haarwuchs, solltest Du einen geschlossenen Kamm bevorzugen. Dieser gleitet nämlich sanfter über die Haut. Je größer die Öffnung, desto mehr Abstand liegt zwischen Haut und Klinge vor. Darum sind Rasierhobel mit offenem Kamm anfälliger für Schnittwunden bei Ansetzen eines falschen Winkels.

#Plastikfasten

Die Griffe unserer Rasierhobel werden aus umweltfreundlichem Bambus gefertigt. Der Bambus gehört zu den am schnellsten nachwachsenden Rohstoffen der Welt. Bis zu 1m und mehr pro Tag kann der Bambus wachsen. Kein Wunder also, dass er jährlich um die 10-30% an Biomasse zulegt. Ein konventioneller Baum erzielt hingegen nur eine Zunahme um die 3-5% pro Jahr. Ein Hektar an Bambuswald produziert deswegen ein Vielfaches an Biomasse als ein herkömmlicher Wald. Zugleich bindet der Bambus natürlich viel klimaschädliches CO2 und produziert zugleich lebenswichtigen Sauerstoff.

Noch dazu ist der Bambus äußerst beständig und robust – eben ganz so wie Holz. Damit ist der Bambus bestens den Anforderungen einer täglichen Rasur gewappnet. Natürlich haben wir die Griffe unsere Rasierhobel so gestaltet, dass sie angenehm und ergonomisch in der Hand liegen. Das garantiert eine ideale Gewichtsverteilung und ein glänzendes Rasurergebnis.

Dem Guten noch nicht genug, helfen Dir unsere Rasierhobel auch noch beim #Plastikfasten. Dort wo handelsübliche Systemrasierer Rasierklingen mit hohem Plastikanteil besitzen, kommen unsere Ersatzklingen ganz und gar ohne Plastik aus. Bedenkt man, dass ein Rasierkopf je nach Beanspruchung nur zwischen 4 bis 8 Wochen benutzt wird, kannst Du mit unseren umweltfreundlichen Rasierhobeln aus Bambus einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten!

Aufbewahrung

Zum Schutz und für eine längere Lebensdauer deines Rasierhobels aus Bambus empfehlen wir Dir diesen nach der Nutzung umgehend unter fließendem Wasser zu reinigen. Das verhindert das Rasierschaum oder Rasiercremereste auf der Oberfläche antrocknen. Nach der Reinigung sollte der Rasierer zudem an einem trockenen Ort aufbewahrt werden. Der Rasierer sollte keineswegs in Staunässe liegen, denn das lässt die Oberfläche des Bambus porös und brüchig werden. Potentiell eignen sich unsere Rasierer aber durchaus für die Dusche. Bitte beachte nur, dass er nach der Nutzung auch wirklich durchtrocknen kann.

Der Bambuswald-Kundenservice

Bei Fragen zu unseren Produkten, den Versand und unserer Firmenphilosophie stehen wir Dir gerne per E-Mail unter xxx oder per Telefon unter xxx zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, Dir bei deinen Fragen behilflich zu sein!

Unser Fazit

Mit unseren Rasierhobel aus Bambus kannst Du alte Traditionen wieder aufleben lassen. Dabei profitierst Du nicht nur von einem hervorragenden Rasierergebnis, sondern kannst auch noch gleichzeitig Geld sparen und etwas für die Umwelt tun. Seit Jahrhunderten weltweit beliebt genießt der Rasierhobel bei uns noch ein Schattendasein. Wir wollen das ändern. Trau Dich und wage mit uns den Wechsel!

Folge uns auf Instagram