Handtuchhalter /collections/handtuchhalter

Sortiere nach:
/ handtuchhalter
/ handtuchhalter
2 Artikel
Sortiere nach:

Handtuchhalter aus Bambus

Unsere Bambushandtuchhalter: Formschön und praktikabel

Dein trockenes, weiches Handtuch befindet sich auf der anderen Seite deines Badezimmers? Oder liegen deine Handtücher gar ständig völlig zerknüllt und nass auf den Boden? Dabei ist ein trockenes, warmes Handtuch nach dem Duschen wunderbar zum Reinkuscheln geeignet. Und was tun, wenn das Handtuch erst einmal benutzt wurde? Der Badewannenrand ist gänzlich ungeeignet, da nass, die Duschkabine ebenso – wohin also mit dem nassen Handtuch? Die Bambuswald Handtuchhalter sind deine perfekte Lösung für all diese Probleme! Mit unseren Handtuchhaltern aus Bambus kannst Du deine Handtücher immer genau dort platzieren, wo Du sie am dringendsten brauchst.

Unsere Handtuchhalter aus Bambus finden dabei natürlich auch noch in dem kleinsten Badezimmer platzt, da sie platzsparend und schmal konstruiert sind. Ein kleines Badezimmer ist also keine Ausrede mehr, warum man Handtücher nicht mehr zum Trocknen aufhängen kann. Unsere Handtuchhalter sind dabei freistehend oder fest montierbar, aber gleichermaßen stabil. Die Modellvarianten ohne feste Montage, bieten sich dabei insbesondere für kleine Bäder oder Mietwohnung an.

Das moderne Design unserer Handtuchhalter aus Bambus passt sich natürlich und elegant in jedwede Badeinrichtung ein. Je nach Bedarf verfügen unsere Handtuchhalter aus Bambus über 2-, 3- oder mehr Arme. Je Familienmitglied solltest Du generell mit einem Arm  / einem Handtuch pro Tag rechnen. Durch eine aufsteigende Reihenfolge der Handtuchstangen eignen sich unsere Handtuchständer aus Bambus praktischerweise für Handtücher unterschiedlicher Länge.

Eine extra Ablage am Boden oder Kopfende unserer Handtuchhalter aus Bambus bietet zudem je nach Modell zusätzlichen Stauraum für Kleidung, frische Handtücher etc. Wer besonders wenig Platz hat, sollte zudem über die Anschaffung eines klappbaren Handtuchständers aus Bambus nachdenken. Diese lassen sich in Sekundenschnelle zusammenklappen und verstauen. Selbstklebende Handtuchhaken sind zwar wiederum auf den ersten Blick platzsparender als unsere Handtuchständer aus Bambus, aber auf ihnen trocknen Handtücher schlechter. Grund hierfür ist die Tatsache, dass die Luft aufgrund der vielen Falten nur schlecht an die Handtücher gelangt. Vor der Anbringung der selbstklebenden Handtuchhaken empfiehlt es sich im Übrigen, die Oberfläche zu reinigen und im Anschluss trocknen lassen. Bitte kein auf Öl basierendes Reinigungsmittel verwenden und nur auf glatten Oberflächen wie Fließen oder Schränken anbringen. Nach der Anbringung der selbstklebenden Handtuchhaken diese zudem für drei Tage erst einmal nicht mit einem Handtuch beschweren.

Bambus: Feuchtigkeitsresistent und robust

Der Bambus für unsere Handtuchhalter ist natürlich feuchtigkeitsresistent und sehr robust. Gerade deswegen wird Bambus gerne für Feuchträume wie Küche und Bad genommen. Darüber hinaus ist Bambus sehr leicht und damit transportabel. Gegenüber Holz zeichnet sich das Süßgras Bambus durch seine enormen Wachstumsraten (bis zu 1m pro Tag) sowie seinen anspruchslosen Charakter aus. Bambus wächst nämlich auch noch auf kargen, steilen Böden und steht somit in keiner Konkurrenz zum Lebensmittelanbau. Außerdem werden Bambushaine nie vollständig abgeholzt, da die Pflanze ausgehend von einem unterirdischen Wurzelmeristem zahlreiche Triebe ausbildet, die unterschiedliche Reifegrade besitzen. Der Lebensraum Bambuswald bleibt also stets für Flora und Fauna intakt. 

Warum es so wichtig ist, Handtücher korrekt aufzuhängen

Im Prinzip wissen wir es doch alle: Wird ein Handtuch nach dem Duschen nicht korrekt aufgehängt, bleibt es nass, beginnt schnell muffig zu riechen und es vermehren sich gesundheitsschädigende Keime auf ihnen. Ebenso wichtig: Feuchte Handtücher sollten möglichst ohne Falten aufgehängt werden. In diesen Falten hält sich die Restfeuchtigkeit nämlich besonders gut. Ohne Falten kann die Luft um das Handtuch wiederum besser zirkulieren und trägt so die Feuchtigkeit mit sich fort. Nicht nur ist die Trocknung der Handtücher mittels unserer Handtuchständer somit schneller, sondern auch effektiver. Gerade stufenartige Anordnungen der Handtuchständer aus Bambus tragen hierzu bei. Unsere Handtuchständer verhindern somit effektiv die Entstehung von Gerüchen und die Vermehrung von Keimen. Optional lassen sich unsere Handtuchständer aus Bambus natürlich auch für jegliche Art von Kleidung benutzen.

Wie Du deine Haare richtig trocknest

Die Zeit ist knapp morgens. Raus aus der Dusche geht der Griff gleich zum Handtuchständer aus Bambus. Jetzt schnell noch abtrocknen und rein in die Klamotten: Doch Stopp! Beim Trocknen der Haare machen viele einen klassischen Fehler. Sie rubbeln die Haare mit dem Handtuch regelrecht trocken. Weitaus besser ist es jedoch die Haare sanft und vorsichtig von oben nach unten auszudrücken. Doch warum ist das so? Unsere Haare sind im nassen Zustand sehr empfindlich. Das kräftige Rubbeln schädigt so unserer Haarstruktur besonders stark. Das Ergebnis ist oft Spliss. Aber auch die Schuppenschicht unserer Haare wird durch das kräftige Rubbeln aufgeraut. Besser die Haare nach dem Duschen also immer vorsichtig ausdrücken und nicht rubbeln!

Wie oft solltest Du ein Handtuch benutzen?

Unsere praktischen Handtuchständer aus Bambus helfen Dir dabei die Nutzungsdauer deiner Handtücher zwischen den einzelnen Waschgängen zu erhöhen. Aber auch wenn die Handtücher auf den Handtuchständer gut durchtrocknen und so die Vermehrung von Keimen vermindert wird, solltest Du nach Expertenmeinung  jede Woche die Handtücher auswechseln. Andere Studien sprechen gar von einer nur dreimaligen Nutzung. Abhängig ist die Nutzungsdauer natürlich auch von Faktoren wie der Nutzungsart. Handtücher für das Gesicht sollte man von Handtüchern für den Körper stets trennen.

Wie wäschst Du deine Handtücher richtig?

Handtücher sollten grundsätzlich bei hohen Temperaturen in der Waschmaschine gewaschen werden (ab 60°C). Dadurch entfernst Du erfolgreich Bakterien und Keime aus dem Gewebe. Geringere Temperaturen von 30-40°C können dies hingegen nicht leisten. Bei ihnen verbleiben die Keime im Gewebe und es entstehen rasch unangenehme Gerüche.

Der Nerd-Fakt über Handtücher

Okay, Handtücher sind praktisch, aber sind sie auch cool? Ja, sagen Millionen begeisterte Fans von dem Buch „Per Anhalter durch die Galaxis“. Der Protagonist dieses Buch reist immerhin mit einem Handtuch durch den Weltraum und meistert mit seinem Handtuch allerhand gefahrvoller Situationen. Ob nun als Decke zum Wärmen, als Segel für ein Floß oder als Nahkampfwaffe – ein Handtuch ist einfach immer praktisch ;)

Folge uns auf Instagram