#Bienenretter - wie auch Du helfen kannst die Bienen zu retten

Rettet die Bienen!

Du willst etwas für deine Umwelt tun? Zum Beispiel Bienen retten? Weißt aber nicht wie? In diesem Blogbeitrag wollen wir Dir verraten, wie auch Du ganz einfach zum #Bienenretter werden kannst!

#Bienenretter – bienenfreundliche Pflanzen

Na klar, auch Bienen haben Hunger. Um diesen stetigen Hunger beizukommen, bepflanze deinen Garten oder deinen Balkon doch einfach so, dass Du den Bienen immer ein üppiges Büffet– und Dir zugleich einen hübschen Anblick –  bietest. Ob nun Obstbaum, Wildwiese oder Frühblüher: Am wichtigsten ist ein vielfältiges und ganzjähriges Angebot für Bienen, Schmetterlinge und Co. zu kreieren (Blühphasen von ca. März bis September). Besonders beliebt bei unseren Insektenfreunden sind übrigens einheimische Pflanzen wie Weißdorn, Bartblume, Apfelbäume oder Malven. Vermeiden solltest Du hingegen Monokulturen. Die blühen nur eine begrenzte Zeit und bieten deswegen nicht die gesamte Vegetationsperiode durch eine Nahrungsgrundlage für die Bienen.

Tipp: Laub und Totholz im Garten bieten zahlreichen Insekten ein natürliches Zuhause. Lasse dieses doch deswegen  einfach in versteckten Ecken des Gartens liegen!

#Bienenretter – regionaler Honig

Mmm, wir lieben einfach den zuckersüßen Honig! Ob nun morgens mit viel Butter auf dem Brot, in den Butter-Honig Keksen zu Weihnachten, als natürliches Süßungsmittel für den Nachtisch oder im einmaligen Honigkuchen der besten Freundin. Honig gehört definitiv in jede gute Küche! Dabei kommen fast 80% unseres Honigs aus dem Import. Häufig kannst Du nämlich im Supermarkt Mischungen von Honigen, die nicht aus der EU kommen, erwerben. Diese haben aber nicht nur einen langen Transportweg hinter sich, sondern können auch dazu beitragen neue Bienenkrankheiten einzuführen. Aber auch so spricht alles für den regionalen Honig: Mit den Kauf von regionalen Honig unterstützt Du nämlich deine lokalen Imker, die so mehr Bienenstöcke aufstellen können.

#Bienenretter – keine Pestizide

Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel sind oft pures Giftfür unsere Bienen. Deswegen solltest Du, wo Du nur kannst in deinem Haus und deinem Garten auf diese verzichten. Umweltfreundliche Alternativen gibt es hier schließlich zuhauf! Als Biogärtner kannst Du deswegen auf die teuren Gifte eigentlich ganz einfach verzichten. Gleiches gilt übrigens auch für deinen Lebensmittelkonsum: Beim Anbau von Lebensmitteln aus ökologischem Anbau wird größtenteils auf bienenschädliche Pestizide verzichtet.

#Bienenretter – Stoppe die Verbreitung von Bienenkrankheiten

So abstrus wie es sich für viele im ersten Moment auch anhört: Honigreste im Glas können dazu beitragen, dass sich Bienenkrankheiten aus anderen Ländern oder Regionen auch bei Dir verbreiten. Ein typisches Beispiel für eine solche Krankheit wäre die amerikanische Faulbrut. Diese verbreitet sich über im Honig enthaltene Endosporen, die für uns zwar unbedenklich sind, für die Bienen aber eben nicht. Kommen sie mit den Endosporen in Kontakt, tragen sie den Erreger in ihren Bienenstock, wo dieser die Brut abtötet.  Spüle die Honiggläser deswegen bitte immer sorgsam – am besten in der Spülmaschine – aus, bevor Du sie im Glascontainer entsorgst.

#Bienenretter – ein Zuhause für Bienen

Trautes Heim – Glück allein! Was das Sprichwort schon so schön vorgibt, gilt auch für die fleißigen Bienen. Gerade solitär lebenden Bienen kannst Du mit einem Bienen- oder Insektenhotelein neues Zuhause bieten. Tipp: Wer ein wenig geschickt ist, kann ein Insektenhotel auch selber basteln. Gerade Kindern kann ein Insektenhotel übrigens dabei helfen die Natur ein Stück näher zu bringen. Tolle Insektenhotels aus nachhaltigem Bambus findest Du übrigens hier in unserem Onlineshop!

#Bienenretter – Bienenpartnerschaften

Hast Du noch ein Stückchen frei im Garten? Über Blumen verfügst Du auch? Vielleicht magst Du ja dann auch in deinem Garten einen Bienenstock einziehen lassen. Oder willst Du lieber Bienen-Pate werden? Schau doch einfach einmal beim lokalen Imker nach, was dieser Dir als #Bienenretter für Option bieten kann.